Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lausanne gibt zum zweiten Mal Punkte ab

Nach drei Siegen in Serie gibt Lausanne, Anwärter auf den sofortigen Wiederaufstieg, in der 5. Runde der Challenge League zum zweiten Mal Punkte ab. Schaffhausen ringt den Waadtländern ein 1:1 ab.
Lausanne-Trainer Giorgio Contini kann nicht mit dem Punktemaximum die Heimreise antreten (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Lausanne-Trainer Giorgio Contini kann nicht mit dem Punktemaximum die Heimreise antreten (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Schaffhausen wie Lausanne hätten das Geschehen auf ihre Seite zwingen können. Die Nordostschweizer gingen nach 25 Minuten mit einem Tor von Miguel Castroman in Führung und hatten unmittelbar vor der Pause mit einem Foulpenalty die grosse Möglichkeit davonziehen. Aber Luca Tranquilli traf nur den Pfosten. Lausanne glich kurz nach der Pause mit dem vierten Saisontor von Simone Rapp aus. Wenig später verpasste Defensivspieler Nicolas Gétaz mit einem Pfostenschuss Lausannes Führung.

Für den FC Schaffhausen war es das erste Remis der Challenge-League-Saison nach je zwei Siegen und Unentschieden.

Aarau noch tiefer im Elend

Der Fehlstart in die Meisterschaft nimmt für den FC Aarau erschreckende Ausmass an. Das 1:2 zuhause gegen den auch nicht auf Rosen gebetteten FC Chiasso war im fünften Meisterschaftsspiel die fünfte Niederlage der Mannschaft von Trainer Patrick Rahmen - und die dritte vor dem eigenen treuen Anhang. Nach einer torlosen ersten Hälfte benötigten die Tessiner nur fünf Minuten für ihre beiden Treffer. Aaraus Anschlusstor durch den eingewechselten Olivier Jäckle fiel erst in der 94. Minute.

Telegramme und Rangliste:

Schaffhausen - Lausanne 1:1 (1:0). - 1031 Zuschauer. - SR Piccolo. - Tore: 25. Castroman 1:0. 51. Rapp 1:1. - Bemerkungen: 45. Tranquilli (Schaffhausen) schiesst Foulpenalty an den Pfosten. 59. Pfostenschuss Gétaz (Lausanne).

Aarau - Chiasso 1:2 (0:0). - 2192 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 46. Padula 0:1. 50. Milinceanu 0:2. 94. Jäckle 1:2.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 5/11 (10:4). 2. Wil 4/9 (6:3). 3. Servette 5/9 (8:3). 4. Winterthur 5/7 (8:6). 5. Schaffhausen 5/7 (8:7). 6. Rapperswil-Jona 4/6 (7:6). 7. Vaduz 4/6 (6:7). 8. Chiasso 5/6 (6:13). 9. Kriens 4/5 (5:6). 10. Aarau 5/0 (2:11).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.