Lugano - Lausanne 0:0

Lausanne holt Punkt in Lugano und verliert Turkes

Für Lausanne-Sport endet das Jahr schmerzhaft. Die Waadtländer holen in Lugano mit einem 0:0 einen Punkt, bezahlen aber mit einer wohl schweren Verletzung von Goalgetter Aldin Turkes.

Drucken
Teilen
Aldin Turkes macht Druck auf Luganos Goalie Noam Baumann - später scheidet Lausannes Topskorer mit einer schweren Verletzung aus
2 Bilder
Die Trainer Maurizio Jacobacci (Lugano) und Giorgio Contini begegnen sich wie die Teams auf dem Rasen auf Augenhöhe

Aldin Turkes macht Druck auf Luganos Goalie Noam Baumann - später scheidet Lausannes Topskorer mit einer schweren Verletzung aus

KEYSTONE/Davide Agosta
(sda)

Der sportliche Teil der lange Zeit wenig ereignisreichen letzten Partie des Jahres ereignete sich in den Schlussminuten und ist schnell übermittelt: Weil ein Kopfball von Lausannes Joker Isaac Schmidt in der 86. Minute an die Latte statt ins Tor fand, der Schuss von Luganos Joker Joaquin Ardaiz vier Minuten später ebenso vom Pfosten zurückprallte und Heimgoalie Noam Baumann kurz darauf den guten Schuss von Oliver Custodio entschärfte, trennten sich die Überraschungsmannschaft aus dem Tessin und der ambitionierte Aufsteiger aus der Romandie torlos.

Die Teams überwintern damit auf den Plätzen 4 und 6, wobei Lugano zwei Partien weniger absolviert hat als Lausanne und nach Verlustpunkten hinter Leader YB am besten dasteht. Es ist ein ansprechendes Zwischenzeugnis auch für den Aufsteiger, der kurz vor Weihnachten aber einen schweren Verlust zu beklagen hatte. Stürmer Aldin Turkes, mit sechs Toren zusammen mit Jean-Pierre Nsame der beste Torschütze der Liga, verletzte sich nach einer Stunde wohl schwer am Knie. Der 24-Jährige knickte bei einem Zweikampf wüst um und zog sich wohl Bänderverletzungen zu, die eine lange Pause erfordern.

Lugano - Lausanne-Sport 0:0

SR Cibelli.

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà; Guerrero, Sabbatini (68. Covilo), Custodio, Facchinetti; Lovric (59. Macek); Gerndt (68. Lungoyi), Bottani (78. Ardaiz).

Lausanne-Sport: Diaw; Boranijasevic, Jenz, Loosli, Flo; Kukuruzovic; Puertas, Barès; Brazão (78. Da Cunha), Turkes (59. Schmidt), Guessand (59. Monteiro).

Bemerkungen: Lugano ohne Lavanchy (gesperrt), Guidotti (verletzt) und Osigwe (beide verletzt). Lausanne-Sport ohne Geissmann, Falk, Nanizayamo und Zekhnini (alle verletzt). 59. Turkes mit Knieverletzung ausgeschieden. 86. Kopfball an die Latte von Schmidt. 90. Pfostenschuss Ardaiz. Verwarnungen: 65. Macek (Foul). 68. Bottani (Foul). 88. Puertas (Foul).