Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Lausanne-Sport von Stadtrivale kalt geduscht

Das erste Lausanner Derby in der Challenge League findet einen überraschenden Ausgang. Stade Lausanne-Ouchy fügt Stadtrivale Lausanne-Sport mit 3:0 die erste Saisonniederlage zu.
Grosse Feier in Nyon: Stade Lausanne-Ouchy fügt dem Stadtrivalen Lausanne-Sport eine empfindliche Niederlage zu (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Grosse Feier in Nyon: Stade Lausanne-Ouchy fügt dem Stadtrivalen Lausanne-Sport eine empfindliche Niederlage zu (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Aussenseiter Stade Lausanne-Ouchy waren im Derby gegen den Leader Lausanne-Sport kaum Chancen beschieden worden, dies vermochte das Team von Andrea Binotto auszunutzen. Mit einem beherzten Auftritt entnervte der Aufsteiger aus der Promotion League den zuvor makellosen Aufstiegsanwärter Nummer 1 zuerst, und demütigte ihn später.

Ein Doppelschlag nach der Pause innerhalb von drei Minuten durch Juan Parapar (56.) und Karim Gazzetta (59.) wies dem Aussenseiter den Weg zum zweiten Meisterschaftssieg in Folge - und dem ersten Pflichtspielerfolg über den Stadtrivalen im vierten Versuch. Für den Schluss- und Höhepunkt der Partie sorgte der 30-jährige Oussou Konan. Nach schönem Dribbling traf der Stürmer aus der Elfenbeinküste per Schlenzer aus rund 20 Metern.

Telegramm:

Stade Lausanne-Ouchy - Lausanne-Sport 3:0 (0:0). - 2100 Zuschauer. - SR Piccolo. - Tore: 56. Parapar 1:0. 59. Gezzetta 2:0. 82. Konan 3:0.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.