Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Leader Inter Mailand bleibt einen Punkt vor Meister Juventus

In der Serie A kommt das Spitzenduo Inter Mailand und Juventus Turin zu mühelosen Erfolgen gegen die Tabellenletzten. Die Mailänder siegen gegen Sampdoria 3:1, die Turiner gegen SPAL Ferrara 2:0.
(sda)

Vor allem in der ersten Hälfte zeigte das auch nach der 6. Runde verlustpunktlose Inter Mailand auswärts gegen Sampdoria Genua eine eindrückliche Leistung. Das Team von Antonio Conte stürmte von Beginn weg und hätte bis zur Pause durchaus mehr als bloss zwei Tore erzielen können. Erfolgreich waren aber bloss Stefano Sensi mit einem leicht abgefälschten Weitschuss sowie der Chilene Alexis Sanchez, der nach seinem Transfer von Manchester United erstmals von Beginn weg spielte.

Kurz nach der Pause brachte sich Inter für kurze Zeit selbst in Verlegenheit, weil Sanchez wegen einer Schwalbe die Gelb-Rote Karte sah. In Unterzahl kassierte Inter bald das Anschlusstor, stellte den Abstand von zwei Toren aber noch vor einer allfälligen heissen Schlussphase wieder her. Mittelfeldspieler Roberto Gagliardini war in der 61. Minute im zweiten Anlauf erfolgreich.

Meister Juventus Turin gewann erstmals in dieser Saison mit mehr als einem Tor Differenz. Am Ende hätte der 2:0-Sieg gegen SPAL Ferrara noch höher ausfallen können. Doch Gäste-Torhüter Etrit Berisha, der National-Keeper von Albanien, wuchs gegen Cristiano Ronaldo und Co. mehrfach über sich hinaus.

Chancenlos war Berisha einzig gegen den Schuss von Miralem Pjanic aus über 20 Metern kurz vor der Pause. Den Kopfball von Ronaldo in der 78. Minute in die nahe Ecke hätte er allerdings durchaus abwehren können. Pjanic hatte schon unter der Woche beim 2:1-Auswärtssieg in Brescia das entscheidende Tor für Juventus erzielt. Für Ronaldo war es beim vierten Einsatz in der Serie A in dieser Saison das dritte Tor.

Am nächsten Sonntag kommt es in Mailand zum Spitzenspiel zwischen Leader Inter und Meister Juventus.

Telegramme:

Juventus Turin - SPAL Ferrara 2:0 (1:0). - 38'995 Zuschauer. - Tore: 45. Pjanic 1:0. 78. Ronaldo 2:0.

Sampdoria Genua - Inter Mailand 1:3 (0:2). - 23'694 Zuschauer. - Tore: 20. Sensi 0:1. 24. Alexis Sanchez 0:2. 55. Jankto 1:2. 61. Gagliardini 1:3. - Bemerkung: 46. Gelb-Rote Karte gegen Sanchez (Inter Mailand).

Sassuolo - Atalanta Bergamo 1:4 (0:4). - Tore: 6. Gomez 0:1. 13. Gosens 0:2. 29. Gomez 0:3. 35. Zapata 0:4. 62. Defrel 1:4. - Bemerkung: Atalanta mit Freuler.

Rangliste:

1. Inter Mailand 6/18 (13:2). 2. Juventus Turin 6/16 (11:5). 3. Atalanta Bergamo 6/13 (15:9). 4. Cagliari 5/9 (8:5). 5. Torino 5/9 (8:7). 6. Napoli 5/9 (13:9). 7. AS Roma 5/8 (10:9). 8. Bologna 5/8 (7:6). 9. Lazio Rom 5/7 (7:4). 10. AC Milan 5/6 (3:5). 11. Parma 5/6 (5:7). 12. Lecce 5/6 (6:11). 13. Brescia 5/6 (6:7). 14. Sassuolo 6/6 (11:12). 15. Genoa 5/5 (7:9). 16. Hellas Verona 5/5 (3:4). 17. Fiorentina 5/5 (8:9). 18. Udinese 5/4 (2:5). 19. SPAL Ferrara 6/3 (5:13). 20. Sampdoria Genua 6/3 (4:14).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.