Maroon bringt St. Louis Blues in die Halbfinals

Flügelstürmer Pat Maroon, auf diese Saison von den New Jersey Devils gekommen, bringt die St. Louis Blues in die Halbfinals der NHL. Er erzielt in der 2. Verlängerung das 2:1 gegen die Dallas Stars.

Drucken
Teilen
Pat Maroon jubelt, Goalie Ben Bishop ist geschlagen: Die Entscheidung für die St. Louis Blues im siebten Spiel gegen die Dallas Stars (Bild: KEYSTONE/AP/JEFF ROBERSON)

Pat Maroon jubelt, Goalie Ben Bishop ist geschlagen: Die Entscheidung für die St. Louis Blues im siebten Spiel gegen die Dallas Stars (Bild: KEYSTONE/AP/JEFF ROBERSON)

(sda/ap)

Das entscheidende siebte Spiel der Viertelfinalserie zwischen den Blues und den Stars in St. Louis begann mit je einem Tor im ersten Drittel. Danach fiel rund 70 Minuten lang kein weiterer Treffer mehr, bis Maroon aus kürzester Distanz nach 5:50 Minuten der 2. Verlängerung zum frenetisch bejubelten 2:1 abstaubte. Für den 31-jährigen Maroon, der aus St. Louis stammt, aber ab 2011 in der NHL für Anaheim, Edmonton und New Jersey gespielt hatte, war es das zweite siegbringende Tor der Serie gegen die Stars.

In den Halbfinals treffen die Blues auf die San Jose Sharks oder Colorado Avalanche, deren siebtes Spiel in der Nacht auf Donnerstag Schweizer Zeit ausgetragen wird.

Erstmals in der Geschichte der National Hockey League wurden (bisher) drei siebte Spiele einer Serie in der Verlängerung entschieden. Auf diese Weise gewannen heuer die San Jose Sharks gegen die Vegas Golden Knights und die Carolina Hurricanes gegen die Washington Capitals.