Ski alpin

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start in St. Moritz

Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin verlängert ihre Wettkampfpause und verzichtet am kommenden Wochenende auf einen Start bei den zwei Super-G-Rennen in St. Moritz.

Drucken
Teilen
Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Speedrennen vom Wochenende in St. Moritz

Mikaela Shiffrin verzichtet auf die Speedrennen vom Wochenende in St. Moritz

KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
(sda)

Die 25-Jährige konzentriere sich vorerst auf die technischen Disziplinen Riesenslalom und Slalom, gab der amerikanische Ski-Verband an. Demnach soll Shiffrin am 12./13. Dezember für die beiden Riesenslaloms in Courchevel in den Weltcup zurückkehren.

Shiffrin hat in dieser Saison bereits auf den Auftakt in Sölden sowie auf das Parallel-Rennen in Lech/Zürs verzichtet. Gestartet ist sie lediglich bei den zwei Slaloms in Levi, bei denen sie die Plätze 2 und 5 erreichte.