Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Milan trennt sich von Trainer und Sportdirektor

Die AC Milan mit dem Schweizer Verteidiger Ricardo Rodriguez reagiert auf das Verpassen der Champions League und trennt sich von Trainer Gennaro Gattuso (ex-Sion) sowie Sportdirektor Leonardo.
Die AC Milan trennte sich von Trainer Gennaro Gattuso (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/SERENA CAMPANINI)

Die AC Milan trennte sich von Trainer Gennaro Gattuso (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/SERENA CAMPANINI)

(sda/dpa/ans)

Der 41-Jährige Gattuso - 2006 mit Italien Weltmeister - war seit November 2017 bei Milan als Trainer tätig und besass noch einen Vertrag bis 2021.

Der 49-jährige Brasilianer Leonardo hatte das Amt als Sportdirektor erst im Juli 2018 übernommen und war früher schon Spieler und Trainer im Verein.

Milan verpasste als Fünfter der abgelaufenen Serie-A-Saison den Einzug in die Champions League. Der Traditionsklub kann seit langem nicht an seine grossen internationalen Erfolge anknüpfen.

Trainerwechsel wohl auch bei Inter

Auch beim Lokalrivalen Inter wird ein Trainerwechsel immer konkreter. Dort soll der frühere Nationalcoach Antonio Conte möglicherweise noch in dieser Woche als neuer Coach präsentiert werden, schrieb unter anderem die «Gazzetta dello Sport». Derzeit ist dort Luciano Spalletti Trainer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.