Minnesota besiegt New Jersey

Kevin Fiala gewinnt in der NHL mit Minnesota Wild das Schweizer Duell gegen Nico Hischier bei den New Jersey Devils mit 3:2.

Drucken
Teilen
Kevin Fiala punktete mit Minnesota Wild zum siebten Mal in Folge (Bild: KEYSTONE/AP/JIM MONE)

Kevin Fiala punktete mit Minnesota Wild zum siebten Mal in Folge (Bild: KEYSTONE/AP/JIM MONE)

(sda)

Sowohl Fiala als auch Hischier konnten sich je einen Assist gutschreiben lassen. Fiala hat damit in neun der letzten zwölf NHL-Spiele gepunktet, Hischier buchte in nunmehr drei aufeinanderfolgenden Spielen einen Assist.

Fiala bereitete die 1:0-Führung der Gäste in Überzahl im Startdrittel durch Zach Parise vor, Hischier hatte beim 2:2-Ausgleich von New Jersey im Mitteldrittel seinen Stock im Spiel. Bei diesem Powerplay-Treffer der Gastgeber sass Fiala auf der Strafbank.

Ryan Suter erzielte dann im Schlussdrittel den Siegtreffer für die Gäste. Bei New Jersey war Verteidiger Mirco Müller überzählig. Dafür erzielte der Schwede Jesper Boqvist mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für New Jersey sein erstes NHL-Tor im zehnten Spiel.

Für Minnesota parierte der 23-jährige finnische Goalie Kaapo Kahkonen bei seinem NHL-Debüt 32 Schüsse. Die Wild punktete dadurch zum siebten Mal in Serie. Vor dem Erfolg in New Jersey hatte Minnesota noch zwei Overtime-Niederlagen in Folge auf fremdem Eis erlitten, in Boston beziehungsweise am Vorabend bei den New York Rangers.