Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Monaco sinkt tiefer in die Krise

Die AS Monaco, vor zwei Jahren französischer Meister und letztes Jahr noch Zweiter, sinkt immer tiefer. Beim 0:2 in Saint-Etienne bleiben die Monegassen zum siebten Mal in Folge ohne Sieg.
Diego Benaglio kann die Niederlage bei Saint-Etienne nicht verhindern (Bild: KEYSTONE/AP/LUIS VIEIRA)

Diego Benaglio kann die Niederlage bei Saint-Etienne nicht verhindern (Bild: KEYSTONE/AP/LUIS VIEIRA)

(sda)

Der Tunesier Wahbi Khazri erzielte kurz vor und nach der Pause die beiden Tore für die «Verts». Der Schweizer Goalie Diego Benaglio war - wie meist in diesen Wochen - machtlos.

Monaco belegt mit nur sechs Punkten aus acht Spielen den drittletzten (Barrage-)Platz. Saint-Etienne blickt hingegen auf einen glänzenden Saisonstart zurück. Zumindest bis Samstag ist man - mit stattlichen sechs Punkten Rückstand - erster Verfolger des überlegenen Paris Saint-Germain.

Telegramm und Rangliste:

Saint-Etienne - Monaco 2:0 (1:0). - Tore: 41. Khazri 1:0. 54. Khazri 2:0. - Bemerkung: Monaco mit Benaglio.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 7/21 (24:6). 2. Saint-Etienne 8/15 (10:9). 3. Lyon 7/13 (13:6). 4. Marseille 7/13 (19:13). 5. Lille 7/13 (11:6). 6. Montpellier 7/12 (8:6). 7. Toulouse 7/11 (8:10). 8. Angers 7/10 (9:9). 9. Dijon 7/10 (9:9). 10. Bordeaux 7/10 (10:11). 11. Nice 7/10 (6:9). 12. Nîmes 7/9 (13:13). 13. Strasbourg 7/8 (11:11). 14. Reims 7/8 (4:9). 15. Amiens 7/7 (10:12). 16. Caen 7/7 (9:11). 17. Rennes 7/7 (9:12). 18. Monaco 8/6 (8:11). 19. Nantes 7/5 (7:12). 20. Guingamp 7/1 (4:17).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.