Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Timur Morgunow gewinnt Auftakt zu Weltklasse Zürich

Der Sieger des Stabhochsprung-Spektakels im Zürcher Hauptbahnhof zum Auftakt von Weltklasse Zürich heisst Timur Morgunow.
Timur Morgunow sprang im Zürcher Hauptbahnhof zum Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)

Timur Morgunow sprang im Zürcher Hauptbahnhof zum Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)

(sda)

Der erst 21-jährige Russe gewann mit den im dritten Versuch überquerten 5,91 m. Der Kanadier Shawn Barber und der Australier Kurtis Marschall belegten mit jeweils 5,86 m die Plätze 2 und 3.

Der Triumph von Morgunow kam nicht von ungefähr, hatte er doch mit dem Gewinn der Silbermedaille an den Europameisterschaften seine Topform unterstrichen. Im Olympiastadion von Berlin erreichte er 6,00 m und musste sich nur Armand Duplantis (6,05) geschlagen geben. Der 18-jährige Schwede fehlte in Zürich, da er noch zur Schule geht und die Mutter einen Start nicht erlaubte. Er wird erst am Freitag in Brüssel dabei sein, wo der Diamond-League-Final im Stabhochsprung über die Bühne geht.

Morgunow stellte mit 5,91 m eine persönliche Indoor-Bestleistung (zuvor 5,85) auf. Hätte er diese Höhe nicht übersprungen, hätte er den Sieg mit Barber geteilt. Der Weltmeister von 2015 hatte im gleichen Jahr bei der Stabhochsprung-Premiere im Hauptbahnhof triumphiert. 2016 und 2017 kamen die Frauen in den Genuss der stimmungsvollen Atmosphäre.

Allerdings beflügelte diese den Einheimischen Dominik Alberto nicht. Der 26-jährige Zürcher scheiterte dreimal auf der Anfangshöhe von 5,21. Auch der amerikanische Weltmeister Sam Kendricks, in diesem Jahr Gewinner an vier Diamond-League-Meetings, kam mit 5,71 als Siebenter nicht auf Touren. Der Franzose Renaud Lavillenie (5,81) belegte Rang 5.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.