Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Murray nicht am Davis Cup in Schottland

Andy Murray muss auf die Teilnahme am Davis-Cup-Playoff zwischen Grossbritannien und Usbekistan von nächster Woche verzichten.
Braucht eine Pause: Andy Murray (Bild: KEYSTONE/EPA/DANIEL MURPHY)

Braucht eine Pause: Andy Murray (Bild: KEYSTONE/EPA/DANIEL MURPHY)

(sda)

Der 31-jährige Schotte bestritt am US Open nach einer Hüftoperation sein erstes Grand-Slam-Turnier seit über einem Jahr und unterlag in der 2. Runde Fernando Verdasco. Auf Anraten seiner Ärzte entschied er sich nun, zwei Wochen zu pausieren.

Die ehemalige Weltnummer 1 hatte ursprünglich geplant, wenigstens im Doppel anzutreten. Die Absage wird ihn besonders schmerzen, da die Begegnung nach der Reform des Davis Cups für längere Zeit das letzte Heimspiel sein könnte und zudem in Murrays engster Heimat Glasgow stattfindet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.