Napolis Stürmer Milik auf Heimfahrt ausgeraubt

Getrübte Freude bei Napolis Stürmer Arkadiusz Milik nach dem Last-Minute-Sieg gegen Liverpool: Der Pole wird auf der Heimfahrt ausgeraubt.

Drucken
Teilen
Napolis Arkadiusz Milik unterhält sich mit dem Schiedsrichter (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/CIRO FUSCO)

Napolis Arkadiusz Milik unterhält sich mit dem Schiedsrichter (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/CIRO FUSCO)

(sda/apa)

Nach einem Bericht der Tageszeitung «Il Mattino» wurde in der Nacht auf Donnerstag auf der Heimfahrt vom Champions-League-Spiel gegen Liverpool von zwei Männern auf einem Motorrad gestoppt, mit einem Gewehr bedroht und seiner wertvollen Uhr beraubt.

Überfälle auf Fussball-Profis sind in Neapel nichts ungewöhnliches: Vor zwei Jahren war Stürmer Lorenzo Insigne in einem ähnlichen Vorfall beraubt worden, als er im Auto mit seiner Frau unterwegs war. Marek Hamsik war 2013 beraubt worden, seine Frau schon zuvor.