Neu auch Fuchs in den Top 3

Die monatlich publizierte Weltrangliste der Springreiter bringt gute Neuigkeiten für die Schweiz.

Drucken
Teilen
Auch dank Chaplin machte Martin Fuchs in der Weltrangliste einen weiteren Schritt nach vorne. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Auch dank Chaplin machte Martin Fuchs in der Weltrangliste einen weiteren Schritt nach vorne. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

(sda)

Steve Guerdat hält weiterhin die Spitze. Der dreifache Weltcupsieger führt mit 3347 Punkten vor dem Schweden Peder Fredricson (3137). Den 3. Rang belegt neu Martin Fuchs. Der Zürcher machte zwei Plätze gut und hat nun 2862 Punkte auf dem Konto. Daniel Deusser (GER) und Pieter Devos (BEL) belegen die Plätze 4 und 5.