Neuerliche Niederlage für Siegenthalers Washington

Die Washington Capitals befinden sich in den NHL-Playoffs in Rücklage. Das Team mit dem Schweizer Verteidiger Jonas Siegenthaler verliert gegen die New York Islanders auch den zweiten Achtelfinal.

Drucken
Teilen
Jonas Siegenthaler (mitte) verteidigt zusammen mit Goalie Braden Holtby gegen Brock Nelson

Jonas Siegenthaler (mitte) verteidigt zusammen mit Goalie Braden Holtby gegen Brock Nelson

KEYSTONE/AP/Nathan Denette
(sda)

Diesmal zogen die Capitals, die direkt für die Achtelfinals qualifiziert waren und als einer der Favoriten auf den Titel gelten, mit 2:5 den Kürzeren. In der Serie liegen sie damit mit 0:2 zurück. Siegenthaler kam in der dritten Formation zu knapp 13 Minuten Eiszeit.

Der 23-Jährige konnte die Niederlage nicht verhindern, obwohl Washington durch Superstar und Doppeltorschütze Alexander Owetschkin nach bereits 56 Sekunden vorne gelegen hatte. Wie bereits im ersten Spiel der Serie (2:4) gaben die Capitals die Führung wieder preis.