American Football

New England Patriots erstmals seit 2008 nicht in den Playoffs

Die New England Patriots verpassen in der amerikanischen Football-Liga NFL erstmals seit zwölf Jahren die Playoffs.

Drucken
Teilen
New England Patriots Quarterback Cam Newton an der Seitenlinie während der ersten Hälfte des verlorenen Spiels auswärts gegen die Miami Dolphins

New England Patriots Quarterback Cam Newton an der Seitenlinie während der ersten Hälfte des verlorenen Spiels auswärts gegen die Miami Dolphins

KEYSTONE/AP/Chris O'Meara
(sda)

In der 14. von 16 Runden verlor das Team aus dem Grossraum Boston 12:22 gegen die Miami Dolphins und steht nun bei sechs Siegen und acht Niederlagen.

Die Patriots spielen erstmals seit 2001 ohne Star-Quarterback Tom Brady, der zu Tampa Bay wechselte. Als sie 2008 letztmals die Playoffs verpassten, hatte sich Brady im ersten Spiel einen Kreuzbandriss zugezogen und in der Folge die gesamte Saison verpasst. Unter Chefcoach Bill Belichick wird New England erstmals seit dessen Premierensaison (2000) ein Jahr ohne positive Siegbilanz abschliessen.