Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neymar hegt keine Wechselabsichten

Die Spekulationen um einen Klubwechsel von Neymar in diesem Sommer sind definitiv vom Tisch. Brasiliens Superstar bestätigt seinen Verbleib bei Paris St. Germain.
Neymar war in Begleitung seiner Freundin Bruna Marquezine bei der Charity-Veranstaltung in São Paulo (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/FERNANDO BIZERRA)

Neymar war in Begleitung seiner Freundin Bruna Marquezine bei der Charity-Veranstaltung in São Paulo (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/FERNANDO BIZERRA)

(sda)

«Ich bleibe, ich bleibe in Paris, ich habe einen Vertrag», sagte Neymar in São Paulo während einer Auktion zugunsten seiner Stiftung, die Kindern in schwierigen Stadtvierteln unterstützt. Es war sein erster öffentlicher Auftritt seit dem Ausscheiden der Selecão im WM-Viertelfinal gegen Belgien.

Neymar wechselte erst vor Jahresfrist für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt. Sein Vertrag in Paris läuft noch bis 2022 und enthält keine Ausstiegsklausel.

Nach dem Transfer von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin wurde Neymar als möglicher Nachfolger des Portugiesen bei Real Madrid ins Spiel gebracht. Die Madrilenen haben allerdings bereits öffentlich klargestellt, dass sie nicht an einer Verpflichtung des Brasilianers interessiert sind und deshalb kein Angebot für den Supertechniker planen. Zuvor hatten spanische Medien berichtet, Real wolle für den 26-jährigen Stürmer 310 Millionen Euro bieten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.