Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Norwegens Staffel unantastbar

Die norwegische Frauenstaffel bleibt das Mass der Dinge. In Ulricehamn setzen sich die Favoritinnen Heidi Weng, Theres Johaug, Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Ingvild Flugstad Östberg souverän durch.
Therese Johaug holt mit der norwegischen Staffel den nächsten Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/RAUL MEE)

Therese Johaug holt mit der norwegischen Staffel den nächsten Sieg (Bild: KEYSTONE/AP/RAUL MEE)

(sda)

Nachdem sich bis zum ersten Wechsel keine Nation hatte absetzen können, sorgte Überfliegerin Johaug für die Norwegerinnen als zweite Klassisch-Läuferin für die erste Zäsur. Sie distanzierte mit der russischen Tour-de-Ski-Zweiten Natalia Neprjajewa ihre erste Verfolgerin um rund 10 Sekunden. Jacobsen und Schlussläuferin Östberg wussten den Vorsprung bis ins Ziel auf 37,4 Sekunden auszubauen. Für die norwegische Frauenstaffel war der Erfolg in Ulricehamn der 14. in den letzten 15 Staffelrennen.

Im Kampf um die weiteren Podestplätze setzte sich Schweden im Sprint gegen Finnland durch. Die Russinnen, beim Wechsel vom klassischen Stil zu den Skating-Ablösungen noch im 2. Zwischenrang klassiert, mussten in der Endabrechnung mit dem 4. Platz Vorlieb nehmen. Die Schweizerinnen verzichteten auf die Teilnahme an Staffelrennen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.