Olten bleibt Kloten auf den Fersen

Der EHC Olten bleibt in der Swiss League erster Verfolger von Leader Kloten. Nach einem 6:2-Heimsieg gegen La Chaux-de-Fonds liegen die Solothurner vier Punkte zurück.

Drucken
Teilen
Sorgte mit einem Shorthander für die Vorentscheidung: Oltens Silvan Wyss.

Sorgte mit einem Shorthander für die Vorentscheidung: Oltens Silvan Wyss.

KEYSTONE/EQ IMAGES/PASCAL MULLER
(sda)

Oltens dritter Sieg in Folge stand nach einem Rückstand nach nur 49 Sekundenlange auf der Kippe. Erst dank eines Unterzahl-Treffers von Silvan Wyss in der 44. Minuten gingen die Oltner erstmals und vorentscheidend mit zwei Treffern in Führung. Kloten kann aber am Mittwochabend mit einem Sieg beim neuntplatzierten Sierre den Abstand wieder sieben Punkte erhöhen.

In eine kleine Krise gerutscht ist das (noch) drittplatzierte Ajoie. Die Jurassier verloren beim 0:2 gegen Visp zum dritten Mal hintereinander. Die Oberwalliser sicherten sich damit als fünftes Team das Playoff-Ticket.

Schlusslicht Ticino Rockets sicherte sich mit einem 3:2 nach Verlängerung gegen den Nachwuchs des EVZ den ersten Sieg nach elf Niederlagen.