Özil vorderhand zu Arsenals Captain bestimmt

Der umstrittene Mesut Özil führt Arsenal als Captain zu einem 5:1-Erfolg im Testspiel gegen Paris Saint-Germain in Singapur.

Drucken
Teilen
Mesut Özil will nach der Erdogan-Affäre wieder aufstehen (Bild: KEYSTONE/EPA/SERGEI ILNITSKY)

Mesut Özil will nach der Erdogan-Affäre wieder aufstehen (Bild: KEYSTONE/EPA/SERGEI ILNITSKY)

(sda)

Der im Zuge der Erdogan-Affäre aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetretene Mittelfeldspieler mit türkischen Wurzeln dankte die Geste von Trainer Unai Emery mit dem Treffer zum 1:0 nach 13 Minuten. Die Schweizer Granit Xhaka und Stephan Lichtsteiner standen noch nicht im Aufgebot der Londoner, ebenso wenig wie Laurent Koscielny, der verletzte Captain der letzten Saisons.

Özil hatte am vergangenen Sonntag in seiner weltweit beachteten Erklärung auch Rassismusvorwürfe geäussert, der Deutsche Fussball-Bund und dessen Präsident Reinhard Grindel haben diese Vorwürfe zurückgewiesen.