Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Paris Saint-Germain bleibt makellos

Paris Saint-Germain ist der Konkurrenz in der Ligue 1 längst entrückt. In der 8. Runde resultiert für die Hauptstädter der achte Sieg. Bei OGC Nice gewinnt PSG 3:0.
Neymar lässt sich gegen OGC Nice als Doppeltorschütze feiern (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

Neymar lässt sich gegen OGC Nice als Doppeltorschütze feiern (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

(sda)

22 Minuten hielt das Team von Patrick Vieira dem Druck des Favoriten stand, dann hatte der Brasilianer Neymar seinen ersten Auftritt: Kylian Mbappé war eine Hereingabe unter dem Fuss durchgerutscht, und erst auf diesem Weg überhaupt zu Neymar gelangt, der die zufällige Vorlage aus 20 Metern mittels Schlenzer auszunutzen wusste.

Nach Christopher Nkunkus 2:0 keine Minute nach der Pause und der Gelb-Roten Karte gegen Wylan Cyprien war die Spannung schon vor Anbruch der letzten halben Stunde gänzlich verpufft. Das Team von Thomas Tuchel kam in der 92. Minute durch Neymar noch zum 3:0, und schliesslich im Schongang zu den nächsten drei Punkten auf dem Weg zur Titelverteidigung. Der Vorsprung auf die Konkurrenz in der Ligue 1 beträgt neun Punkte und mehr. Doch gemessen wird der deutsche Coach nicht am Titel in der Liga, viel mehr soll er PSG zum Titel in der Königsklasse bringen.

Und dort startete die Luxus-Equipe alles andere als planmässig. Gegen Liverpool gab es zum Auftakt der Gruppenphase eine 2:3-Niederlage. Am Mittwoch heisst der Gegner Roter Stern Belgrad, wobei alles andere als ein Sieg für Tuchel zum Problem werden könnte.

Telegramm und Rangliste:

Nice - Paris Saint-Germain 0:3 (0:1). - 33'138 Zuschauer. - Tore: 22. Neymar 0:1. 46. Nkunku 0:2. 92. Neymar 0:3. - Bemerkungen: 59. Gelb-rote Karte gegen Cyprien (Nice).

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 8/24 (27:6). 2. Saint-Etienne 8/15 (10:9). 3. Lyon 8/14 (14:7). 4. Marseille 7/13 (19:13). 5. Lille 7/13 (11:6). 6. Montpellier 7/12 (8:6). 7. Toulouse 7/11 (8:10). 8. Strasbourg 8/11 (14:11). 9. Bordeaux 8/11 (10:11). 10. Caen 8/10 (10:11). 11. Angers 8/10 (9:10). 12. Dijon 8/10 (9:12). 13. Nice 8/10 (6:12). 14. Nîmes 7/9 (13:13). 15. Reims 8/9 (4:9). 16. Rennes 7/7 (9:12). 17. Amiens 8/7 (10:13). 18. Monaco 8/6 (8:11). 19. Nantes 8/6 (8:13). 20. Guingamp 8/4 (5:17).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.