Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Skispringen: Peier zum dritten Mal in Folge Schweizer Meister

Zum dritten Mal in Folge kürt sich Killian Peier zum Schweizer Meister im Skispringen. Nach 2016 und 2017 behält Peier auch an den diesjährigen nationalen Titelkämpfen die Oberhand.
Killian Peier hat die Einsiedler Sprungschanze auf dem Weg zum dritten Meistertitel in Folge im Griff (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

Killian Peier hat die Einsiedler Sprungschanze auf dem Weg zum dritten Meistertitel in Folge im Griff (Bild: KEYSTONE/THOMAS HODEL)

(sda)

Der 23-jährige Skispringer aus der Waadt setzte sich in Einsiedeln nach Flügen auf 116 und 106,5 m mit 6 Punkten Vorsprung gegen Simon Ammann durch. Dritter wurde Andreas Schuler. Der Weltcup erprobte Gregor Deschwanden musste sich trotz der besten Leistung im zweiten Durchgang mit Platz 4 begnügen.

Peier, der in der Saisonvorbereitung im Rahmen des Sommer Grand Prix mit zwei Podestplätzen überzeugt hat, lag bereits nach dem ersten Durchgang an der Spitze des Klassements.

Mitte Oktober hatte der nationale Titelkampf der Elite in Kandersteg wegen zu starken Windes abgebrochen werden müssen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.