Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Pfadi Winterthur mit klaren Sieg im Kosovo

Pfadi Winterthur schafft sich im EHF-Cup im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde eine gute Ausgangslage.
Der Schweizer Nationalspieler Marvin Lier war mit 12 Toren der Matchwinner beim 33:24-Sieg von Pfadi Winterthur im EHF-Cup (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDREJ CUKIC)

Der Schweizer Nationalspieler Marvin Lier war mit 12 Toren der Matchwinner beim 33:24-Sieg von Pfadi Winterthur im EHF-Cup (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDREJ CUKIC)

(sda)

Der Playoff-Finalist der letzten Saison wurde seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den kosovarischen Serienmeister Besa Peja auswärts 33:24. Das Rückspiel am Sonntag findet ebenfalls im Westen Kosovos statt.

Bei den Winterthurern zeigte sich Marvin Lier im ersten Vergleich der beiden Teams besonders treffsicher. Dem Nationalspieler gelangen vor 500 Zuschauern in der Sport Hall Karagaci in Peja zwölf Tore.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.