Philippe Senderos mit Houston im Cupfinal

Philippe Senderos (33) kann am 26. September mit Houston Dynamo einen ersten Titel holen.

Drucken
Teilen
Houston Dynamo freut sich über den Einzug in den amerikanischen Cupfinal (Bild: KEYSTONE/AP/ORLIN WAGNER)

Houston Dynamo freut sich über den Einzug in den amerikanischen Cupfinal (Bild: KEYSTONE/AP/ORLIN WAGNER)

(sda)

Houston qualifizierte sich vor eigenem Publikum (7581 Zuschauer) nach einem 3:3 nach Verlängerung mit einem 7:6-Sieg im Penaltyschiessen über Los Angeles für den Cupfinal.

Senderos, der erstmals seit drei Wochen wieder spielte, verwertete in der achten Serie des Penaltyschiessens seinen Elfmeter zum 7:6, anschliessend parierte Houstons Goalie Joe Willis den Versuch des Ghanaers Latif Blessing.

Im Final des US Open Cup empfängt Houston den FC Philadelphia Union, der mit einem 3:0 über Chicago Fire den Cupfinal zum dritten Mal in fünf Jahren erreichte und die ersten beiden Finals beide verloren hat.