Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Snowboard: Rang 3 für Caviezel und Kummer im Teamevent

Dario Caviezel reitet in Bad Gastein auf der Erfolgswelle. Keine 24 Stunden nach seinem 2. Rang in Parallel-Slalom steht er im Team-Event an der Seite von Patrizia Kummer erneut auf dem Podest.
Dario Caviezel weiss in Bad Gastein zu überzeugen (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDREAS SCHAAD)

Dario Caviezel weiss in Bad Gastein zu überzeugen (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDREAS SCHAAD)

(sda)

Am Dienstag hatten die Alpin-Snowboarder Caviezel und Kummer im Parallel-Slalom bereits angedeutet, dass ihnen der anspruchsvolle Bucheben-Hang liegt. Während es der 23-jährige Bündner zum zweiten Mal in seiner Karriere auf ein Weltcup-Podest geschafft hatte, verpasste Kummer, die Olympiasiegerin im Parallel-Riesenslalom von 2014 in Sotschi, als Vierte ihr 24. Podest nur knapp.

Im Team-Event vom Mittwoch zeigte das Duo Kummer/Caviezel erneut eine starke Leistung und belohnte sich mit dem 3. Rang. Einzig im Duell um den Final-Einzug gegen Italien mussten sich die Schweizer geschlagen geben. Im kleinen Final bezwangen Kummer/Caviezel die Deutschen Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister, die den Parallel-Slalom am Vortag im 2. respektive 1. Rang beendet hatten.

Das zweite Schweizer Team mit Ladina Jenny und Olympiasieger Nevin Galmarini beendete den Wettkampf nach dem Viertelfinal-Aus gegen die nachmaligen Sieger Benjamin Karl und Daniela Ulbing aus Österreich im 6. Rang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.