Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Portugiese Jardim bei der AS Monaco entlassen

Die AS Monaco trennt sich nach nur einem Sieg in zwölf Pflichtspielen von seinem portugiesischen Trainer Leonardo Jardim.
Nicht mehr Trainer der AS Monaco: der Portugiese Leonardo Jardim (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)

Nicht mehr Trainer der AS Monaco: der Portugiese Leonardo Jardim (Bild: KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER)

(sda/apa)

Der 44-jährige Jardim stiess im Juni 2014 zu den Monegassen, mit welchen er 2017 die Meisterschaft gewonnen hat. In der letzten Saison belegte Monaco hinter PSG den 2. Rang.

Aktuell läuft es dem Klub, bei dem seit Sommer 2017 Diego Benaglio unter Vertrag steht, allerdings gar nicht nach Wunsch. Monaco rangiert nach neun Runden mit sechs Punkten nur auf dem 18. Platz der Ligue 1. In zwölf Pflichtspielen gab es in dieser Saison für den Champions-League-Teilnehmer nur einen Sieg.

Einen Nachfolger für Jardim gab die russische Klubführung noch nicht bekannt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.