Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PSG deklassiert Monaco 4:0

Das Duell der Gegensätze in der Ligue 1 endet mit einem klaren Resultat. Meister Paris Saint-Germain feiert gegen das seit drei Monaten sieglose Monaco den 13. Sieg in Folge. Er setzt sich 4:0 durch.
Die Superstars jubeln: Neymar und Cavani nach dem vierten PSG-Tor gegen Monaco (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

Die Superstars jubeln: Neymar und Cavani nach dem vierten PSG-Tor gegen Monaco (Bild: KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS)

(sda)

Edinson Cavani sorgte mit zwei erst durch den Video-Schiedsrichter bestätigten Toren in der Startviertelstunde rasch für klare Verhältnisse. In der zweiten Halbzeit machten Cavani mit seinem dritten Treffer und Neymar mittels Penalty den erwartet deutlichen Erfolg perfekt.

In zwei Wochen daheim gegen Toulouse kann Paris Saint-Germain mit einem 14. Sieg in Serie einen Klub-Rekord aufstellen. Die Liga-Bestmarke liegt bei 16 Siegen in Folge, die die AS Monaco 2017 erreichte.

Keine anderthalb Jahre später haben die Monegassen eine genauso bemerkenswerte Marke erreicht: Sie sind - alle Wettbewerbe mitgerechnet - seit nunmehr 16 Spielen sieglos und liegen nur dank dem besseren Torverhältnis gegenüber Guingamp nicht auf dem letzten Tabellenplatz.

Keine Schuld an der Misere, die auch unter dem neuen, Mitte Oktober engagierten Trainer Thierry Henry kein Ende findet, trifft Diego Benaglio. Der Schweizer Keeper war gegen PSG bei allen Gegentoren machtlos.

Telegramm:

Marseille - Dijon 2:0 (1:0). - 47'430 Zuschauer. - Tore: 45. Ocampos 1:0. 84. Rami 2:0.

Monaco - Paris Saint-Germain 0:4 (0:2). - Tore: 4. Cavani 0:1. 11. Cavani 0:2. 53. Cavani 0:3. 64. Neymar (Foulpenalty) 0:4. - Bemerkungen: Monaco mit Benaglio.

Die weiteren Spiele vom Sonntag: Bordeaux - Caen 0:0. Rennes - Nantes 1:1.

Resultate:

1. Paris Saint-Germain 13/39 (45:7). 2. Lille 13/26 (21:10). 3. Montpellier 13/25 (20:8). 4. Lyon 13/24 (23:16). 5. Saint-Etienne 13/23 (19:17). 6. Marseille 13/22 (24:21). 7. Nice 13/20 (10:14). 8. Strasbourg 13/18 (20:16). 9. Reims 13/17 (8:12). 10. Nantes 13/16 (20:18). 11. Bordeaux 13/16 (14:15). 12. Rennes 13/16 (16:19). 13. Angers 13/15 (17:19). 14. Nîmes 13/14 (18:20). 15. Toulouse 13/14 (11:21). 16. Amiens 13/13 (13:21). 17. Caen 13/12 (11:16). 18. Dijon 13/11 (12:23). 19. Monaco 13/7 (12:22). 20. Guingamp 13/7 (9:28).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.