Quarantäne für NHL-Spieler verlängert

Die Verantwortlichen der National Hockey League verlängern die Quarantäne für die Spieler um zwei Wochen bis Ende April.

Drucken
Teilen
Die Eisfelder bleiben auch in der NHL weiter verwaist

Die Eisfelder bleiben auch in der NHL weiter verwaist

KEYSTONE/AP The Canadian Press/FRANK GUNN
(sda)

Der Beschluss, dem sich neben den Spielern auch die Trainer und weiteren Mitarbeiter unterzuordnen haben, wurde nach Gesprächen mit der Spielergewerkschaft und den medizinischen Experten gefasst.

In der NHL ruht der Spielbetrieb wegen der Corona-Pandemie seit dem 12. März. In der Regular Season sind noch 189 Spiele ausstehend.