Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Radja Nainggolan von der AS Roma zu Inter Mailand

Der Transfer von Radja Nainggolan von der AS Roma zu Inter Mailand ist perfekt. Mit Javier Pastore kennen die Römer bereits den Nachfolger des Belgiers.
Von der AS Roma ins defensive Mittelfeld von Inter Mailand: Radja Nainggolan (Bild: KEYSTONE/AP/LUCA BRUNO)

Von der AS Roma ins defensive Mittelfeld von Inter Mailand: Radja Nainggolan (Bild: KEYSTONE/AP/LUCA BRUNO)

(sda)

Nainggolan, der mit seinem neuen Klub einen Vertrag bis 2022 unterschrieben hat, soll rund 24 Millionen Euro Ablösesumme kosten. Bei der AS Roma, die ihn vor drei Jahren aus Cagliari geholt hatte, hätte der «Puncher» noch einen Dreijahresvertrag gehabt. Nainggolan hatte nach der Nicht-Berücksichtigung für die WM in Russland seinen Rücktritt aus Belgiens Nationalteam erklärt.

In den Transfer sind auch zwei Inter-Spieler involviert. Der routinierte Aussenverteidiger Davide Santon und der 18-jährige Mittelfeldspieler Nicolo Zaniolo wechseln nach Rom.

Pastore von PSG nach Rom

Auch den Ersatz für Nainggolan hat die AS Roma bereits gefunden. Der Champions-League-Halbfinalist holt von Paris Saint-Germain Javier Pastore in die Serie A zurück. Der argentinische Internationale, der im WM-Kader fehlt, hatte vor seinem Wechsel zu Beginn der Ära der katarischen Besitzer bei PSG während zwei Saisons für Palermo gespielt. Die Ablösesumme für Pastore soll sich auf mehr als 20 Millionen Euro belaufen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.