Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Real Madrid taucht auf Mallorca

Der FC Barcelona ist in der spanischen Meisterschaft wieder Erster. Der Meister gewinnt bei Eibar 3:0 und profitiert von Real Madrids 0:1-Niederlage auf Mallorca.
Reals Rotsünder Alvaro Odriozola (links) hadert neben Mallorcas Torschütze Lago Junior (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/CATI CLADERA)Reals Rotsünder Alvaro Odriozola (links) hadert neben Mallorcas Torschütze Lago Junior (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/CATI CLADERA)
Luis Suarez (links) freut sich mit Antoine Griezmann (Bild: KEYSTONE/AP/ALVARO BARRIENTOS)Luis Suarez (links) freut sich mit Antoine Griezmann (Bild: KEYSTONE/AP/ALVARO BARRIENTOS)
2 Bilder

Real Madrid taucht auf Mallorca

(sda)

Während Barcelonas Stürmer weiter Fahrt aufnahmen und Antoine Griezmann, Lionel Messi und Luis Suarez mit ihren Toren gegen Eibar den vierten Sieg in Folge bewerkstelligten, mühte sich Real Madrid auf der Ferieninsel Mallorca erfolglos ab. Wegen einer ungenügenden Chancenverwertung und einer Gelb-Roten Karte gegen Alvaro Odriozola eine Viertelstunde vor Schluss bezog die Mannschaft von Trainer Zinédine Zidane ihre erste Liga-Niederlage, obwohl der Gegner genau einmal auf das Tor schoss. Lago Juniors Schlenzer in der 7. Minute blieb der einzige Treffer.

Auch Atlético Madrid tut sich bei seinem Umbruch schwer. Die runderneuerte Mannschaft von Trainer Diego Simeone musste sich auch zuhause gegen Valencia mit einem Unentschieden begnügen. Das 1:1 war nach torlosen Partien gegen Real und Valladolid das dritte Remis in Folge. In neun Spielen erzielten die Rojiblancos erst acht Treffer.

Für Barcelona eröffnete Griezmann das Skore beim Provinzklub aus dem Baskenland in der 13. Minute nach einem Steilpass von Clément Lenglet und einem Ausrutscher von Eibars Pablo De Blasis. Zwischen der 58. und der 66. Minute erhöhten Messi auf Pass von Griezmann und Suarez nach Vorlage von Messi. Barcelonas Keeper Marc-André ter Stegen wurde in der ganzen Partie nie ernsthaft geprüft.

Telegramme und Rangliste:

Eibar - FC Barcelona 0:3 (0:1). - 7295 Zuschauer. - Tore: 13. Griezmann 0:1. 58. Messi 0:2. 66. Suarez 0:3. - Bemerkung: Barcelona u.a. ohne Piqué und Dembélé (beide gesperrt).

Atlético Madrid - Valencia 1:1 (1:0). - 61'603 Zuschauer. - Tore: 36. Costa (Handspenalty) 1:0. 82. Parejo 1:1. - Bemerkung: 91. Rote Karte gegen Lee Kang-In (Valencia).

Mallorca - Real Madrid 1:0 (1:0). - 20'275 Zuschauer. - Tor: 7. Lago Junior 1:0. - Bemerkung: 74. Gelb-Rote Karte Odriozola (Real Madrid).

Weiteres Resultat vom Samstag: Getafe - Leganes 2:0. - Am Sonntag: Alaves - Celta Vigo 12.00. San Sebastian - Betis Sevilla 14.00. Espanyol Barcelona - Villarreal 16.00. Athletic Bilbao - Valladolid 18.30. FC Sevilla - Levante 21.00.

Rangliste: 1. FC Barcelona 9/19 (23:10). 2. Real Madrid 9/18 (16:9). 3. Granada 9/17 (16:10). 4. Atlético Madrid 9/16 (8:5). 5. FC Sevilla 8/13 (10:11). 6. San Sebastian 8/13 (13:9). 7. Getafe 9/13 (14:12). 8. Valencia 9/13 (13:13). 9. Athletic Bilbao 8/12 (7:4). 10. Levante 8/11 (10:10). 11. Villarreal 8/11 (19:13). 12. Osasuna 9/11 (7:8). 13. Valladolid 8/10 (7:8). 14. Mallorca 9/10 (7:12). 15. Celta Vigo 8/9 (5:9). 16. Betis Sevilla 8/9 (11:16). 17. Eibar 9/9 (10:13). 18. Alaves 8/8 (5:9). 19. Espanyol Barcelona 8/5 (4:14). 20. Leganes 9/2 (4:14).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.