Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Remo Käser erneut im Verletzungspech

Remo Käser, 21-jähriger Hoffnungsträger der Berner Schwinger, zieht sich abermals eine Verletzung zu. Am Bergkranzfest auf dem Stoos verletzt er sich am Nacken.
Remo Käser kann derzeit nicht mehr so zupacken wie hier gegen den Luzerner Turnerschwinger Werner Suppiger (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Remo Käser kann derzeit nicht mehr so zupacken wie hier gegen den Luzerner Turnerschwinger Werner Suppiger (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

(sda)

Im 3. Gang, in dem er mit dem Urner Stefan Arnold stellen musste, beanspruchte Käser den Nacken zu sehr. Den 4. Gang gegen den Nidwaldner Marco Lussi schwang er zu Ende, konnte den Nacken nach eigenen Aussagen aber kaum noch bewegen. Danach gab er den Wettkampf auf.

Um wieder in die Gänge zu kommen, unterzieht sich Käser, der Dritte des Eidgenössischen Fests 2016 in Estavayer, einstweilen einer Physiotherapie.

Mitte Mai dieses Jahres hatte sich Käser am Emmentalischen Fest in Zollbrück an einer Rippe verletzt. In der ganzen Saison 2017 mit dem Unspunnenfest als Höhepunkt hatte er sein Potential wegen einer mitgeschleppten Verletzung nicht ausspielen können.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.