Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reto Suri wechselt vom EV Zug zum HC Lugano

Der HC Lugano bestätigt den Transfer von Stürmer Reto Suri, der auf die nächste Saison vom EV Zug ins Tessin wechseln wird. Der 29-jährige Zürcher unterschreibt einen Zweijahresvertrag.
Den Blick nach vorne gerichtet: Reto Suri wechselt auf die nächste Saison hin vom EV Zug zum HC Lugano (Bild: Urs Flüeler / Keystone)

Den Blick nach vorne gerichtet: Reto Suri wechselt auf die nächste Saison hin vom EV Zug zum HC Lugano (Bild: Urs Flüeler / Keystone)

Suri stammt aus der Nachwuchsabteilung des EHC Kloten, seit 2012 steht er jedoch beim EV Zug unter Vertrag, mit dem er im Frühjahr 2017 bis in den Playoff-Final vorgestossen ist. Für die Zentralschweizer sammelte der Flügelstürmer in der Liga in 321 Spielen 227 Skorerpunkte. Vor seinem siebenjährigen Gastspiel in Zug stand Suri zudem für Kloten, Genève-Servette, Lausanne und die Rapperswil-Jona Lakers im Einsatz.

Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte Suri bislang 87 Länderspiele. Er nahm einmal an Olympischen Spielen (2014) und viermal an Weltmeisterschaften teil. 2013 gehörte er in Stockholm dem Team an, das die WM-Silbermedaille gewann. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.