Ricardo Silva bleibt Schweizer Profi-Meister im Weltergewicht

Ricardo Silva bleibt Schweizer Profi-Meister im Weltergewicht. Er verteidigt im Berner Stadttheater den Titel gegen Ando Hakobyan erfolgreich.

Drucken
Teilen
Schauplatz war das Berner Stadttheater. Während sich die Boxer in der Ecke eine Pause gönnen, zeigt ein Ringgirl die nächste Runden an (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
4 Bilder
Im Hauptkampf des Box-Meetings in Bern bezwang Lokalmatador Alain Chervet (links) den Mexikaner Edgar Jimenez (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Ricardo Silva (rechts) verteidigte am Samstagabend den Schweizer Meistertitel im Weltergewicht gegen Andranik Hakobyan erfolgreich (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Chervet feierte nach acht Runden à drei Minuten einen nie gefährdeten Sieg nach Punkten (80:71 Richterstimmen) (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Schauplatz war das Berner Stadttheater. Während sich die Boxer in der Ecke eine Pause gönnen, zeigt ein Ringgirl die nächste Runden an (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

(sda)

Der von viel Taktik und wenig Risiko geprägte Fight zwischen dem gebürtigen Armenier Hakobyan und Silva endete mit einem Remis. Damit behält Silva den Titel. Der 29-Jährige aus Losone konnte von bisher 20 Kämpfen als Profi 17 für sich entscheiden, davon 7 vorzeitig.

Der Hauptkampf des Box-Meetings in Bern endete mit einem Schweizer Sieg. Lokalmatador Alain Chervet bezwang seinen mexikanischen Widersacher Edgar Jimenez nach Punkten (80:71 Richterstimmen).