Saint-Etiennes Legende Robert Herbin verstorben

Die AS Saint-Etienne trauert um eine Klublegende.

Drucken
Teilen
Das Stadion Geoffroy-Guichard, die Heim-Arena von Saint-Etienne und dessen verstorbener Spieler- und Trainer-Legende Robert Herbin.

Das Stadion Geoffroy-Guichard, die Heim-Arena von Saint-Etienne und dessen verstorbener Spieler- und Trainer-Legende Robert Herbin.

KEYSTONE/EPA F
(sda/afp)

Robert Herbin, zwischen 1957 und 1990 Spieler und Trainer des französischen Rekordmeisters, verstarb im 81. Altersjahr.

Als Spieler gewann der 23-fache französische Internationale Herbin mit dem Klub unter anderem sechs Meistertitel.

Als Trainer von Saint-Etienne wirkte Herbin während insgesamt 14 Saisons von 1972 bis 1983 und von 1987 bis 1990, wobei er bis 1975 als Spielertrainer aktiv war. Als Coach brachte es Herbin unter anderem auf vier Meistertitel.

Der charismatische Wuschelkopf führte Saint-Etienne 1976 bis in den Europacup-Final der Meister, in dem «les Verts» in Glasgow gegen Bayern München den Kürzeren zogen.

Neben Saint-Etienne trainierte Herbin später mit weniger Erfolg die Klubs von Olympique Lyon, Al-Nasser Riad (Saudi-Arabien), Strasbourg und Red Star Paris.