Samstag-Etappe der Tour de France auf 59 km verkürzt

Das Unwetter in den französischen Alpen vom Freitag zeitigt auch Auswirkungen auf die Samstag-Etappe der Tour de France.

Drucken
Teilen
Ein Unwetter an der Tour de France bewirkt auch eine Verkürzung der Etappe vom Samstag (Bild: KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS)

Ein Unwetter an der Tour de France bewirkt auch eine Verkürzung der Etappe vom Samstag (Bild: KEYSTONE/AP/THIBAULT CAMUS)

(sda)

Der ursprüngliche 130-km-Abschnitt von Albertville zur Bergankunft in Val Thorens wurde wegen eines Erdrutsches von den Veranstaltern auf 59 km verkürzt.

Die neue Streckenführung der vorletzten Etappe lässt den Anstieg zum Cormet de Roselend (1. Kategorie) aus und führt direkt zum langen Schlussanstieg.