Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

San Jose gewinnen ohne Timo Meier

Timo Meier, der derzeit beste Schweizer Skorer in der NHL, fehlt beim 3:1-Sieg von San Jose in Montreal erneut verletzt.
Timo Meier von den San Jose Sharks ist mit 13 Toren und 10 Assists derzeit der beste Schweizer Skorer in der NHL (Bild: KEYSTONE/FR171561 AP/KYUSUNG GONG)

Timo Meier von den San Jose Sharks ist mit 13 Toren und 10 Assists derzeit der beste Schweizer Skorer in der NHL (Bild: KEYSTONE/FR171561 AP/KYUSUNG GONG)

(sda)

Weiter ist unklar, wie lange Timo Meier wegen seiner Unterkörperverletzung ausfallen wird. Der Appenzeller Stürmer verpasste bereits zum dritten Mal in Folge eine Partie mit San Jose. Trotz Meiers Absenz fanden die Sharks nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wieder zurück in die Erfolgsspur. Grossen Anteil am 3:1-Sieg in Montreal hatte Goalie Martin Jones mit 40 Paraden.

Jonas Siegenthaler war bei den Washington Capitals erneut überzählig. Das Team des Zürcher Verteidigers gab gegen die Anaheim Ducks einen sicheren Sieg aus der Hand. Der Stanley-Cup-Sieger führte zuhause nach 34 Minuten mit 5:1, ehe die Gäste die Partie mit fünf Toren bis zur 55. Minute noch zu ihren Gunsten drehten.

Als einziger Schweizer stand in der Nacht auf Montag Sven Andrighetto im Einsatz. Der Zürcher feierte mit den Colorado Avalanche beim 2:0 in Detroit den sechsten Auswärtssieg in Folge. Damit schliesst das Team aus Denver in der Central Division nach Punkten zu den Nashville Predators auf, dem derzeit besten Team im Westen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.