Schmids Löwen im Meisterrennen auf Schützenhilfe angewiesen

Andy Schmid und die Rhein-Neckar Löwen sind für den Titel-Hattrick in der Handball-Bundesliga in der letzten Runde auf Schützenhilfe angewiesen.

Drucken
Teilen
Andy Schmid muss im Kampf um den deutschen Meistertitel auf Schützenhilfe hoffen (Bild: KEYSTONE/EPA/GEORGI LICOVSKI)

Andy Schmid muss im Kampf um den deutschen Meistertitel auf Schützenhilfe hoffen (Bild: KEYSTONE/EPA/GEORGI LICOVSKI)

(sda)

Nach zuletzt zwei Niederlagen und einem Remis kehrten die Löwen im Heimspiel gegen Ludwigshafen (34:26) auch dank sechs Toren des Schweizers zwar auf die Siegerstrasse zurück, da aber auch Flensburg-Handewitt auswärts gegen Aufsteiger Lübbecke (27:24) seine Pflicht erfüllte, liegen die Rhein-Neckar Löwen vor der letzten Runde weiterhin einen Punkt hinter dem Spitzenreiter.

Damit kann sich Flensburg-Handewitt am kommenden Sonntag mit einem Heimsieg gegen Göppingen (10.) zum zweiten Mal nach 2004 zum deutschen Meister küren. Schmids Löwen treffen im Saisonfinale zuhause auf Leipzig (8.). Dem Cupsieger kann fast nur noch ein Wunder zum dritten Meistertitel in Folge verhelfen.