Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schweiz im Davis Cup erstmals gegen Peru

Die Schweiz trifft im Davis Cup am 6. und 7. März erstmals auf Peru. Die Equipe von Captain Severin Lüthi wird für die Begegnung im Rahmen der Barrage der Weltgruppe I nach Südamerika reisen müssen.
Das Schweizer Davis-Cup-Team um Captain Severin Lüthi trifft im März auf Peru (Bild: KEYSTONE/EPA/JAKUB GAVLAK)

Das Schweizer Davis-Cup-Team um Captain Severin Lüthi trifft im März auf Peru (Bild: KEYSTONE/EPA/JAKUB GAVLAK)

(sda)

Dem Sieger bietet sich im September die Chance, in die Playoffs für das Finalturnier 2021 einzuziehen. Die Verlierer steigen in die Weltgruppe II ab. Wiederum bestünde die Möglichkeit für eine Final-Wildcard. Eine solche hatten die Organisatoren von der Kosmos-Gruppe um Gerard Piqué der Schweiz für den Fall einer Zusage von Roger Federer in Aussicht gestellt. Die Wahrscheinlichkeit für dieses Szenario scheint indes klein.

Gegen Peru sind die Schweizer Chancen im kommenden Frühling intakt. Aktuell sind Juan Pablo Varillas (ATP 332) und Nicolas Alvarez (ATP 391) die am besten klassierten Spieler ihres Landes. Im April feierten die Peruaner in El Salvador einen 3:2-Erfolg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.