Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schweizer Curler besiegen auch den Europameister

Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz starten mit zwei Siegen in zwei Spielen optimal in die Weltmeisterschaft der Männer im kanadischen Lethbridge.
Sven Michel spielt auf der dritten Position des Schweizer Teams (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Sven Michel spielt auf der dritten Position des Schweizer Teams (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

(sda)

Nach dem klaren Auftaktsieg gegen Norwegen bezwangen die Genfer mit 5:4 auch die aktuellen Europameister aus Schottland um Skip Bruce Mouat.

Die Olympia-Dritten Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz vom CC Genf dominierten den Match gegen das aufstrebende schottische Team aus Edinburgh die längste Zeit. Sie gerieten zwar durch einen gestohlenen Stein im 4. End 1:2 in Rückstand, aber hierauf brachten sie mit einem Zweierhaus sowie einem gestohlenen Stein aller Vorteile auf ihre Seite. Auch wenn das Schlussergebnis knapp ausfiel, war der Sieg der Schweiz nicht gefährdet. Die Schotten konnten sich nur dank einem Wunderstein von Bruce Mouat im 9. End überhaupt mit kleinen Chancen ins 10. End retten.

In der Nacht auf Montag Schweizer Zeit spielen die Genfer gegen Aussenseiter (Sergej Gluchow).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.