Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Curler vorzeitig in WM-Achtelfinals

An der Mixed-Doppel-WM im schwedischen Östersund qualifizieren sich die Schweizer Curler schon vor dem letzten Gruppenspiel für die Achtelfinals. Michèle Jäggi und Sven Michel bilanzieren 5:1 Siege.
Michèle Jäggi bleibt an der WM auf Siegeskurs (Bild: Keystone/MAX FUERI)

Michèle Jäggi bleibt an der WM auf Siegeskurs (Bild: Keystone/MAX FUERI)

(sda)

An der Mixed-Doppel-WM im schwedischen Östersund qualifizieren sich die Schweizer Curler schon vor dem letzten Gruppenspiel für die Achtelfinals. Michèle Jäggi und Sven Michel bilanzieren 5:1 Siege.

Die Schweizer Meister erlitten mit 6:7 gegen Italien (nach einer 6:3-Führung) ihre erste Niederlage. Hierauf jedoch bezwangen sie das bis dorthin ungeschlagene Team aus den USA 10:4.

Im letzten Gruppenspiel treffen Jäggi/Michel am Donnerstag auf Lettland, das Weiterkommen haben sie aber bereits sichergestellt. Der erste Gegner der Schweiz in den K.o.-Runden steht noch nicht fest. Bis anhin haben die Bernerin und der Interlakner in Nordschweden vollauf überzeugt.

Die Schweiz gewann sechs von bislang zehn WM-Turnieren in den jungen Olympia-Disziplin Mixed-Doppel. Auch Sven Michel war bereits Weltmeister, 2011 zusammen mit Alina Pätz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.