Schweizer Duo mit New Jersey wieder in der Krise

Der kurze Aufschwung der New Jersey Devils in der NHL mit zwei Siegen in Folge ist definitiv wieder vorbei. In Pittsburgh verliert das Team mit den Schweizern Nico Hischier und Mirco Müller 1:4.

Drucken
Teilen
Nico Hischier (rechts) im Zweikampf mit Jewgeni Malkin von Pittsburgh (Bild: KEYSTONE/AP/KEITH SRAKOCIC)

Nico Hischier (rechts) im Zweikampf mit Jewgeni Malkin von Pittsburgh (Bild: KEYSTONE/AP/KEITH SRAKOCIC)

(sda)

Den Devils gelang im zweiten Spiel in Folge nur ein Tor. Nach der 1:5-Heimniederlage gegen die Boston Bruins blieb auch gegen Pittsburgh die Offensive der Devils zu harmlos. Den entscheidenden Pass zum einzigen Tor und zwischenzeitlichen 1:1 durch Taylor Hall (21.) im Powerplay gab der Walliser Hischier. Für den 20-jährigen Angreifer war es der achte Assist im 19. Spiel.

Die Entscheidung führte das Heimteam, das seinen zweiten Sieg im sechsten Spiel feierte, zu Beginn des Schlussabschnitts herbei. Eine Doublette in der 43. Minute innerhalb von 25 Sekunden nahm den Devils sämtliche Hoffnungen auf den Sieg.