Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Fed-Cup-Team nach dem Abstieg gegen Italien

Das Schweizer Fed-Cup-Team bekommt es nach dem Abstieg in die Weltgruppe II im kommenden Jahr in der 1. Runde zu Hause mit Italien zu tun.
Heinz Günthardt (hier mit Viktorija Golubic) bekommt es mit seinem Team mit Italien zu tun (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

Heinz Günthardt (hier mit Viktorija Golubic) bekommt es mit seinem Team mit Italien zu tun (Bild: KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK)

(sda)

Gegen Italien hat die Schweiz im Fed Cup erst einmal gespielt. Jene Begegnung liegt bereits 41 Jahre zurück. Im Juni 1977 gewann die mit Petra Delhees, Anne-Marie Rüegg und Monica Simmen angetretene Equipe von Swiss Tennis in Eastbourne in England 2:1.

Die Begegnung mit Italien findet am Wochenende vom 9./10. Februar an einem noch zu bestimmenden Ort statt.

Im Frühjahr war die Equipe von Captain Heinz Günthardt im Frühjahr nach drei Jahren in der obersten Klasse abgestiegen. Gegen das von der Weltranglisten-Ersten Simona Halep angeführte Rumänien unterlag das ersatzgeschwächte Team im Auf-/Abstiegs-Playoff in Cluj 1:3. Die Erstrundenpartie gegen den aktuellen Dominator Tschechien ging mit dem gleichen Ergebnis verloren.

Auslosung Fed Cup. Weltgruppe I. 1. Runde (9./10. Februar): Tschechien (1) - Rumänien, Belgien - Frankreich (4), Deutschland - Weissrussland (3), USA (2) - Australien.

Weltgruppe II. 1. Runde (9./10. Februar): Schweiz (1) - Italien, Lettland - Slowakei (3), Japan (4), Spanien, Niederlande (2) - Kanada.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.