Schweizer Langlauf-Juniorinnen sensationell mit WM-Gold

Die Schweizer Langläuferinnen Nadja Kälin, Siri Wigger, Anja Weber und Anja Lozza gewinnen an den nordischen U23- und Junioren-Weltmeisterschaften in Oberwiesenthal sensationell die Goldmedaille.

Merken
Drucken
Teilen
(sda)

Das Quartett triumphierte im Staffelrennen der Juniorinnen über viermal 3,3 km vor den USA und Schweden.

Die letzte Schweizer Staffel-WM-Medaille bei den Juniorinnen liegt bereits 30 Jahre zurück. 1990 holten Beatrice Schranz, Natascia Leonardi, Elvira Knecht und Barbara Mettler im französischen Les Saisies Bronze.

Für die erst 16-jährige Wigger war es nach Bronze im Sprint und im Skating-Rennen bereits der dritte Medaillengewinn bei den Titelkämpfen im sächsischen Skiort. Insgesamt steht die Schweizer Delegation vor dem letzten Wettkampftag bei vier Medaillen.