Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Mixed-Staffel sorgt für historischen Podestplatz

Dem Schweizer Biathlon-Team gelingt in Pokljuka ein Saisonauftakt nach Mass. In der Mixed-Staffel resultiert mit dem 2. Rang ein historischer Podestplatz.
Die Obwaldnerin Lena Häcki. (Bild: KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)

Die Obwaldnerin Lena Häcki. (Bild: KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC)

(sda)

Elisa Gasparin, Lena Häcki, Benjamin Weger und Jeremy Finello schafften in Slowenien als erste Schweizer Staffel im Weltcup den Sprung aufs Podest. Das bisherige Bestresultat hielten die Frauen mit einem 5. Rang im Dezember 2017 in Hochfilzen.

Die Grundlage zum unerwarteten Coup legten Lena Häcki auf dem zweiten Abschnitt und vor allem Benjamin Weger im dritten Sektor. Die Engelbergerin arbeitete sich nach der Übernahme von Elisa Gasparin auf Position 8 mit drei Nachladern in den 5. Platz vor, der Walliser kam nach zwei fehlerfreien Schiessen bereits als Zweiter hinter Frankreichs Dominator Martin Fourcade zur Übergabe. Wegers Leistung wäre auch in einem Sprint Podest-würdig gewesen.

Der Schlussläufer Jeremy Finello behielt seine Nerven im Griff und verteidigte das Polster von rund 45 Sekunden auf die ersten Verfolger aus Finnland und Russland. Mit einem Nachlader liegend und deren zwei stehend kam er ohne Strafrunde durch.

Der Rückstand des Schweizer Quartetts auf den Olympiasieger Frankreich betrug im Ziel 38 Sekunden. Italien büsste 52 Sekunden ein, die viertklassierten Russen 1:17 Minuten.

Der Biathlon-Tross bleibt noch eine Woche in Pokljuka. Am Mittwoch steht mit dem Einzel der Männer der nächste Wettkampf im Programm.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.