Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer NBA-Duell an Thabo Sefolosha

Thabo Sefolosha lässt in der NBA mit den Utah Jazz Aufwärtstendenz erkennen. Der Waadtländer gewinnt das Schweizer Duell gegen Clint Capela und die inferioren Houston Rockets 118:91.
Thabo Sefolosha und die Utah Jazz nehmen Fahrt auf (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID ZALUBOWSKI)

Thabo Sefolosha und die Utah Jazz nehmen Fahrt auf (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID ZALUBOWSKI)

(sda)

Entscheidend bei Utahs fünftem Sieg aus den letzten sieben Spielen war das dritte Viertel, in dem sich die Gäste aus Houston mit einem 11:38 vorführen liessen.

Während sich bei Utah Derrick Favors mit 24 Punkten und 10 Rebounds hervortat, blieb Houstons Top-Werfer James Harden mit 15 Punkten und einer Minus-27-Bilanz unter seinem üblichen Rendement. Clint Capela konnte das Manko mit 12 Punkten und 10 Rebounds nicht ausmerzen, auch weil der Genfer selbst eine ungewohnt schwache Wurfquote von 35 Prozent verzeichnete.

Sefolosha begann das Spiel von der Ersatzbank, mischte dann aber während einer knappen Viertelstunde mit und steuerte fünf Punkte bei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.