Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sébastien Buemi fährt auf Platz 5

Sébastien Buemi muss sich im Formel-E-Rennen in Paris mit Platz 5 bescheiden. Als Sieger wird der Franzose Jean-Eric Vergne abgewinkt.
Sébastien Buemi erreichte in Paris nach seinem Sieg im Vorjahr in diesem Jahr nur Platz 5 (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/SASHENKA GUTIERREZ)

Sébastien Buemi erreichte in Paris nach seinem Sieg im Vorjahr in diesem Jahr nur Platz 5 (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/SASHENKA GUTIERREZ)

(sda)

Sébastien Buemi muss sich im Formel-E-Rennen in Paris mit Platz 5 bescheiden. Als Sieger wird der Franzose Jean-Eric Vergne abgewinkt.

Buemi, der das Rennen in Paris im Vorjahr gewonnen hatte, vergab die Möglichkeit auf ein neuerliches Spitzenergebnis in Frankreichs Hauptstadt bereits im Qualifying. Dem Waadtländer war für das achte von zwölf Rennen der laufenden Saison nur Startplatz 8 geblieben. Auch aus dem Titelkampf dürfte sich Buemi verabschiedet haben. Sein Rückstand auf den führenden Vergne beträgt mittlerweile 77 Punkte.

Der aus der Pole-Position gestartete Vergne, in den Saisons 2012 bis 2014 für die Equipe von Toro Rosso in der Formel 1 tätig, feierte vor Heimpublikum seinen dritten Saisonsieg nach jenen in Chiles Kapitale Santiago und Punta del Este in Uruguay. Der vor drei Tagen 28 Jahre alt gewordene Franzose baute seine Spitzenposition in der Gesamtwertung auf den zweitplatzierten Briten Sam Bird auf 31 Punkte aus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.