Sergio Garcia Serie reisst nach 84 Majors

Das am Donnerstag beginnende 84. US Masters in Augusta findet ohne den renommierten spanischen Golfprofi Sergio Garcia statt. Der 40-Jährige ist mit den Coronavirus infiziert.

Drucken
Teilen
Sergio Garcia muss auf den Start in Augusta verzichten

Sergio Garcia muss auf den Start in Augusta verzichten

KEYSTONE/AP/ROGELIO V. SOLIS
(sda)

Für Garcia geht in dieser Woche eine Serie von 84 Teilnahmen an den grossen vier Turnieren des Golfsports zu Ende. Nach dem Wechsel zu den Profis im Frühling 1999 verpasste Garcia bis zu dieser Woche kein Majorturnier.

Garcia wurde seinerzeit als «Europas Antwort auf Tiger Woods» gehandelt. Aber er konnte sein immenses Talent zu selten in Siege ummünzen. Den einzigen Titel an einem Turnier auf Grand-Slam-Stufe errang er im April 2017 am US Masters.