Siebter Auswärtssieg in Serie für Capela und Rockets

Die Houston Rockets sind in der NBA auswärts eine Macht. Das 113:104 in Sacramento ist für die Texaner der siebte Sieg in Serie auf fremdem Parkett.

Hören
Drucken
Teilen
Sacramentos Guard De'Aaron Fox (links) verteidigt gegen Houstons Topskorer James Harden

Sacramentos Guard De'Aaron Fox (links) verteidigt gegen Houstons Topskorer James Harden

KEYSTONE/AP/Randall Benton
(sda)

Die Rockets lagen bei der Auswärtspartie gegen die Sacramento Kings nie in Rückstand. Zwischenzeitlich führten sie im dritten Viertel sogar mit 25 Punkten Vorsprung. Nach einem schwachen Schlussviertel lag das Team aus Texas zwar nur noch neun Punkte voran, doch das Entscheidende war der 21. Saisonsieg, mit welchem der 3. Platz in der Western Conference verteidigt werden konnte.

Clint Capela stand mit 40:38 Minuten länger als jeder andere Rockets-Spieler im Einsatz. Der Genfer Center kam dabei auf 15 Punkte und 14 Rebounds. Topskorer waren James Harden mit 34 und Russell Westbrook mit 28 Punkten. Thabo Sefolosha wurde von Houstons Headcoach Mike D'Antoni nicht eingesetzt.