Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Sieg und Niederlage für Schweizer NHL-Cracks

Denis Malgin verbucht in der NHL mit den Florida Panthers ein Erfolgserlebnis. Der 22-Jährige steuert zum 6:2 auswärts gegen die Edmonton Oilers einen Assist bei. Ohne Fortune bleibt Timo Meier.
Denis Malgin ist der Saisonstart mit den Florida Panthers geglückt (Bild: KEYSTONE/FR170793 AP/MARK ZALESKI)

Denis Malgin ist der Saisonstart mit den Florida Panthers geglückt (Bild: KEYSTONE/FR170793 AP/MARK ZALESKI)

(sda)

Malgin bediente kurz vor Schluss seinen Kollegen Frank Vatrano, der mit dem 5:2 ins leere Tor den Sieg der Panthers in Edmonton definitiv sicherte. Für den ehemaligen Center der ZSC Lions war es im neunten Spiel der siebte Skorerpunkt (3 Tore/4 Assists).

Noch nicht auf Touren kommen die San Jose Sharks und Timo Meier. Das Team aus Kalifornien verlor auswärts bei den Ottawa Senators 2:5 und kassierte die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Meier blieb im dritten Spiel in Folge ohne Skorerpunkt. Der Appenzeller, der in der letzten Qualifikation 30 Treffer erzielte, hat erst zwei Tore und zwei Assists auf seinem Konto.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.