Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Sion erneut geschlagen: Kein Ende der Krise in Sicht

Der FC Sion findet auch ohne Stéphane Henchoz nicht aus der Krise. Er unterliegt beim FC Zürich nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:4. Marco Schönbächler ist für den FCZ entscheidend.
Bastien Toma kommt mit dem FC Sion nicht vom Fleck (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Bastien Toma kommt mit dem FC Sion nicht vom Fleck (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

(sda)

Als Interimstrainer stand Christian Zermatten für die Sittener an der Seitenlinie, bevor in der Nationalmannschaftspause ein Nachfolger für Henchoz präsentiert werden soll. Dieser kann sich auf einige Arbeit gefasst machen. Nicht umsonst holte der so viel versprechend in die Saison gestartete FC Sion in den letzten sieben Partien nur einen Punkt.

Nur in der ersten Halbzeit war der FC Sion in der mit wenig Intensität geführten Partie auf der Höhe. Bastien Toma (7.) und Ermir Lenjani (13.) schlossen zwei rasche Angriffe über die rechte Seite gewinnbringend ab und machten aus dem frühen 0:1 eine 2:1-Führung. Nach der Pause traten die Gäste plan- und ideenlos auf.

Dem FC Zürich reichte eine konzentrierte Leistung mit einem starken Schönbächler, um die Partie noch zu wenden. Nachdem Nathan noch in der ersten Halbzeit das 2:2 gelungen war, sorgte Schönbächler mit einem Tor und einem provozierten Penalty für die entscheidenden Impulse. Der treue FCZ-Mittelfeldspieler hatte schon das 1:0 von Blaz Kramer vorbereitet.

Telegramm:

Zürich - Sion 4:2 (2:2). - 8564 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 3. Kramer (Schönbächler) 1:0. 7. Toma (Maceiras) 1:1. 12. Lenjani (Toma) 1:2. 45. Nathan 2:2. 49. Schönbächler (Kramer) 3:2. 76. Marchesano (Foulpenalty) 4:2.

Zürich: Brecher; Rüegg, Nathan, Omeragic, Kololli (42. Pa Modou); Janjicic (60. Britto), Domgjoni; Tosin, Marchesano (90. Ceesay), Schönbächler; Kramer.

Sion: Mitrjuschkin; Maceiras, Bamert, Ruiz, Abdellaoui (65. Kasami); Aguilar (78. Uldrikis), Toma, Kouassi; Grgic; Luan (48. Itaitinga), Lenjani.

Bemerkungen: Zürich ohne Sohm (gesperrt), Mahi, Mirlind Kryeziu, Hekuran Kryeziu und Charabadse (alle verletzt). Sion ohne Doumbia, Song, Ndoye, Adão, Zock, Khasa, Raphael und Fickentscher (alle verletzt). 17. Lattenschuss von Marchesano. Verwarnungen: 44. Lenjani (Foul). 61. Kouassi (Foul). 82. Omeragic (Foul).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.