Spieler und Staff der Young Boys verzichten auf Lohn

Um die Klubkasse zu entlasten, würden die Spieler, der Trainerstaff sowie die Geschäftsleitung der Young Boys auch bei einer Saison-Fortsetzung mit Geisterspielen auf Teile ihres Lohns verzichten.

Drucken
Teilen
Fabian Lustenberger und seine Teamkollegen verzichten auf Lohn

Fabian Lustenberger und seine Teamkollegen verzichten auf Lohn

KEYSTONE/ANTHONY ANEX
(sda)

Dies gab der Titelverteidiger in einem Communiqué am Dienstag bekannt. Mit dem Teilverzicht sollen zudem «die Lohneinbussen der übrigen rund 140 fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter» in den Monaten Mai und Juni kompensiert werden. «Die Mitarbeitenden werden somit trotz Kurzarbeit ihren ganzen Lohn erhalten», schrieb YB.

«Bereits zu Beginn der Corona-Krise haben alle signalisiert, dass sie sich der Ausnahmesituation bewusst sind und sich solidarisch zeigen wollen», sagte Sportchef Christoph Spycher zum nun kommunizierten Lohnverzicht. Um keinen Schnellschuss zu riskieren habe man sich dazu entschieden dieses Thema nicht via Telefon- oder Videokonferenz zu diskutieren, sondern im persönlichen Austausch. Mit der Mannschaft sei man sich über die «YB-Lösung» sehr schnell einig geworden, wie Spycher und Captain Fabian Lustenberger im Communiqué sagen.